Allgemeines

Vorzeitiges Saisonende!

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus beschloss der WVV, auf anraten des DVV, am 12.03.2020 den Spielbetrieb im kompletten Erwachsenen-, Jugend- und BFS-Bereich sowie den Senioren mit sofortiger Wirkung auszusetzen.

Auch wenn das für die meisten Spieler eine Enttäuschung ist, da man ja genau für diesen Wettkampf trainiert, ist es zur Eindämmung des Virus erforderlich und ein etwaiges Risiko einzugehen nicht vertretbar.
Klickt hier für das offizielle Statement des WVV.

Wie die Saison nun gewertet wird ist bis lang noch nicht bekannt. Wir werden darüber aber informieren.

Grüße vom Vorstand.

Nächster Sieg für die SG

Am vergangenen Samstag konnte unsere Spielgemeinschaft Reken/Gladbeck gegen die Spielgemeinschaft aus Baerl/ Kamp Lintfort den nächsten Sieg feiern.

Nach einen Sieg sah es jedoch zunächst nicht aus. Zwar war die Leistung aller Spieler nicht schlecht, aber durch falsche Entscheidungen und einem guten Aufschlag und Angriff der Gegner musste sich die SG in den ersten beiden Sätzen knapp geschlagen geben. 

Zu Beginn des dritten Satzes musste Trainer E. Stapel aufgrund einer Verletzung auf N. Brüggemann verzichten, die bis dahin eine sehr gute Leistung zeigte. Trotz dieser Personalsituation und aufgrund einer weiteren Umstellung in der Aufstellung, konnten die Damen sich in das Spiel zurück kämpfen. Endlich passte die Einstellung, man hatte wieder Spaß am Spiel und es fand deutlich mehr Bewegung auf dem Feld statt. 

Egal ob auf oder neben dem Feld, die Stimmung passte und so wuchs die Motivation das Spiel noch zu drehen. Neben einer guten Blockarbeit konnte besonders J. Knüsting mit ihrer Leistung als Libera überzeugen. Durch ihr gutes Annahme- und Abwehrverhalten konnten die Damen genügend Punkte für sich entscheiden, um das Spiel am Ende mit 3:2 Sätzen zu gewinnen (23:25/ 18:25/ 25:17/ 25:22/ 15:11).

Das nächste Spiel findet am Montag den 03.02.2020 um 19:00 Uhr in der Doppelsporthalle in Burlo statt. 

Für die SG spielten unter der Leitung von Trainer E. Stapel und Co Trainerin K. Kiewitter: 

A. Terfloth, N. Brüggemann, I. Brüggemann, A. Haltermann, L. Haltermann, L. Bolle, J. Knüsting, V. Kessel, K. Dowe und L. Dowe

„Scheine für Vereine“ – Der VCR ist dabei

Aktuell läuft beim Radiosender „RadioWMW“ die Aktion „Scheine für Vereine“, bei der man 1.000€ für seinen Verein gewinnen kann.

Wie geht das?

Die Radiomoderatoren ziehen in der Morningshow um kurz vor 7:00 Uhr einen Verein. Dieser wird dann über das Radio verkündet. Es gibt 500€ sobald jemand unter der Nummer 0800 77 55 010 (kostenlose Hotline) das Radio anruft und den Vereinscode (RADIOWMW#92soklingtzuhause), den man bei der Registration vom Radio erhalten hat, nennt.

Weitere 500€ erhält man, wenn man eine von den Radiomoderatoren vorgeschlagene Wette gewinnen kann.

Also bitte alle fleißig Radio hören und den Vereinscode parat haben! 🙂

Wann sollten wir Radio hören?

Die Aktion beginnt am Montag, 2. Dezember 2019, und endet am Freitag, 20. Dezember 2019. In diesem Zeitraum wird drei Mal pro Woche (immer montags, mittwochs und freitags) gespielt.

Vereinscode:

RADIOWMW#92soklingtzuhause

Weitere Infos unter https://www.radiowmw.de/artikel/radio-wmw-scheine-fuer-vereine-404206.html

Internes Jahresabschlussturnier 2019

Das diesjährige Jahresabschlussturnier für alle aktiven und ehemaligen Mitglieder der Seniorenabteilung (für alle ab 16*) wird dieses Jahr am 27.12.19 ab 18:00 Uhr in der Rathaushalle stattfinden.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden alle Anwesenden wieder in etwa gleichgroße Mannschaften aufgeteilt, sodass alt und jung gemeinsam spielen. Der Spielmodus ist abhängig von der Teilnehmeranzahl. Der Spaß steht hierbei klar im Vordergrund.
Nach Beendigung des Turniers lassen wir den Abend wieder bei Speiß und Trank ausklingen.
Also sagt es weiter, informiert alle lang verschollenen und lasst uns das Volleyballjahr 2019 gemeinsam beenden und uns so auf die Rückrunde einstimmen.

*Die Heimfahrt der unter 18-jährigen muss durch die Erziehungsberechtigten geregelt und organisiert werden.

Gastfamilien für Volleyball-spielende Austauschschülerinnen gesucht

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht Gastfamilien für rund 400 Austauschschüler aus aller Welt, die im September für ein Schuljahr nach Deutschland kommen. Darunter sind eine 16-jährige Schülerin aus Thailand und eine 17-jährige Schülerin aus der Mongolei, die in ihrer Freizeit gerne Volleyball spielen und nur darauf warten, in ihr Abenteuer „Austausch in Deutschland“ zu starten.

Austauschschüler bei YFU sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, besuchen ein Jahr lang in Deutschland die Schule und teilen wie ein Familienmitglied den Alltag ihrer Gastfamilien. Dadurch tauchen sie ganz in die deutsche Kultur ein und lernen schnell die deutsche Sprache. Gastfamilien lernen im Gegenzug eine andere Kultur im eigenen Zuhause kennen und erweitern ihre Familie um ein neues, internationales Mitglied auf Zeit.

Gastfamilien müssen den Austauschschülern keinen besonderen Luxus oder ein Besichtigungsprogramm bieten – am wichtigsten die herzliche Aufnahme des Schülers! Auch Fremdsprachenkenntnisse sind keine Voraussetzung und die Familienzusammensetzung spielt ebenfalls keine Rolle: Familien mit Kindern jeden Alters können ebenso Gastfamilie werden wie Paare, die keine Kinder haben und/oder die beruflich sehr engagiert sind. Auch Alleinerziehende, Alleinstehende sowie selbstverständlich auch gleichgeschlechtliche Paare sind herzlich als Gastfamilie bei YFU willkommen.

Alle Schüler besitzen bei der Ankunft in ihrer Gastfamilie mindestens grundlegende Deutschkenntnisse, die sie zum Teil auf einführenden YFU-Seminaren zu Beginn des Austauschjahres erworben bzw. ausgebaut haben. YFU steht sowohl Austauschschülern als auch Gastfamilien das ganze Jahr bei allen Fragen auch mit persönlicher Betreuung vor Ort zur Seite.

Familien, die Ton-Or oder Uugangerel ab Anfang September für einen Zeitraum von drei, fünf oder zehn Monaten bei sich aufnehmen möchten, können sich – gern möglichst bald – bei YFU melden: gastfamilien@yfu.de, 040 227002-0.

Mehr Informationen im Internet unter www.yfu.de/gastfamilien.

Über YFU:
Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit mehr als 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Bildung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben rund 60.000 Jugendliche und 20.000 Gastfamilien an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Nachfolgend noch zwei kurzprofile der beiden Schülerinnen:

Uugangerel (17 Jahre) aus der Mongolei

Ton-Or (16 Jahre) aus Thailand

Einladung zum “Froschi Cup 2019”

An all diejenigen unter euch denen es genauso wie uns vom Vorstand bereits unter den Fingernägeln brennt, all die, die es nicht erwarten können wieder jedem Ball hinterher zu hechten und dem geilsten Sport der Welt nachzugehen.
##Achtung: Werbung in fremder Sache*##

Hier gibt es schonmal den ersten Termin der Sommerpause den ihr euch evtl. im Kalender markieren solltet.
Am 29.06.2019 startet das Hobby-Beachvolleyballturnier beim Haltener Seefestival. Eingeladen wurden unsere Mitglieder und Fans vom Vorstand des Bauch & Hüfte e.V..

Gespielt wird in 4er Teams mit mindestens einer Frau, reine Herrenteams gehen zwar auch, jedoch dann nur zu dritt.
Bei einer geringen Anmeldegebühr von 5€ und vermutlich super Laune ist es sicherlich auch für weniger Beacherfahrene Spieler eine Überlegung wert. Insbesondere da, nach eigener Aussage, das Niveau “nicht immer etwas für Olympia” sei. Somit müsst ihr euch auch keine Gedanken machen sang- und klanglos unter zu gehen und könnt euch auf einen schönen Tag mit Sonnenschein und Volleyball freuen.
Die Teilnehmerzahl ist natürlich begrenzt, also nicht lange warten und anmelden.

——————————————————
*Wir übernehmen kein Gewähr für die Richtigkeit der Informationen.

Einladung des DJK Adler Buldern zum Volleyday

Zum einhundertjährigen Bestehen wird auch in Volleyballkreisen mal groß aufgefahren. Uns erreichte die Einladung zum “Volleyday” des DJK Adler Buldern. Gerne geben wir diese Informationen an alle Interessierten weiter.
##Achtung: Werbung in fremder Sache*##

In diesem Jahr feiert der Verein sein 100. Geburtstag. Die Volleyballabteilung stellt dazu einiges auf die Beine. Am Samstag,18.05.2019, gastiert die Bundesligamannschafft des usc Münster und der Bundesstützpunkt Volleyball des VCO Münster bei ihnen in der Mehrzweckhalle Münster.
Los geht es in der Halle ab 13:00 Uhr. Beim Showtraining ist mitmachen, fragen und lernen angesagt.

Wichtig: Mitmachen nach vorheriger Anmeldung!
Fragen an die Bundestrainer sind erwünscht, so lässt sich lernen, wie ein Training aussehen kann.

Und wie das dann im Spiel aussieht zeigt sicherlich wieder auf beeindruckender Weise die Bundesliga Damen des USC Münster. Im Spiel gegen EUROSPED ALMELO aus den Niederlanden. Volleyball auf hohem Niveau ist garantiert. Das Spiel ist für die Zeit ab 16:00 Uhr angesetzt.

In der Mehrzweckhalle Buldern ist natürlich eine Cafeteria vorbereitet. Kalte und warme Getränke, Kuchen, Snacks und der Grill sind für die Zuschauer vorbereitet.

Der Eintritt ist frei, also könnt ihr auch noch Freunde mitbringen und ihnen euren Lieblingssport etwas näher bringen 🙂

 

——————————————————
*Wir übernehmen kein Gewähr für die Richtigkeit der Informationen.

Internes Jahresabschlussturnier 2019

Das diesjährige Jahresabschlussturnier für alle aktiven und ehemaligen Mitglieder der Seniorenabteilung (U18 aufwärts*) wird dieses Jahr am 28.12.18 ab 19:00 Uhr in der Rathaushalle stattfinden.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden alle Anwesenden wieder in etwa gleichgroße Mannschaften aufgeteilt, sodass alt und jung gemeinsam spielen. Der Spielmodus ist abhängig von der Teilnehmeranzahl. Der Spaß steht hierbei klar im Vordergrund.
Nach Beendigung des Turniers lassen wir den Abend wieder bei Speiß und Trank ausklingen.
Also sagt es weiter, informiert alle lang verschollenen und lasst uns das Volleyballjahr 2018 gemeinsam beenden und uns so auf die Rückrunde einstimmen.

*Die Heimfahrt der unter 16-jährigen muss durch die Erziehungsberechtigten geregelt und organisiert werden.

Scroll to Top