Die 1.Damen hat gestern Abend vor heimischer Kulisse gegen den TSC Gievenbeck ihr 2. Ligaspiel mit Erfolg absolviert.
 
In Satz 1 konnte man sich nach einem etwas holprigen Start souverän von 6:5 auf 11:7 absetzen und mit guten Angriffe durch Nina Brüggemann dann auch deutlich mit 25:14 das 1:0 Satzverhältinis erspielen.
 
Satz 2 wurde da schon spannender. Durch eine Umstellung in der Austellung kamen viele einfache Fehler in das Spiel der Reknerinnen, sodass man schnell einen Rückstand von 7:10 und später auch von 14:19 hinnehmen musste. Doch aufgeben war keine Optionen ! Durch gute Aufschläge von Vera Kessel und Meike Timmer kämpfte sich unsere Damen Punkt für Punkt wieder ins Spiel zurück sodass man zum Ende des Satzes die Führung wieder übernehmen konnte (21:20) und diesen Vorsprung bis ins Ziel brachte. Satz 2 ging mit 25:22 dann also auch nach Reken.
 
Im Schlusssatz war von Beginn an klar wer der Herr in der heimischen Halle ist. Über ein 4:2 bis 18:10 wurde dieser Satz und damit auch das Match mit 25:15 gewonnen!
Hier zeigte sich die Mannschaft in der Annahme wieder stabiler, sodass gute Angriffe herausgespielt werden konnten.
 
Auf den gesamten Spielverlauf rückblickend kann man sagen,
dass der Rekener Block einige gute Angriffe der Gegner entschärfen konnte, doch man durch den ebenso gut gestellten gegnerischen Block oft noch Unsicherheiten in der Sicherung zeigte.
Durch ein sauberes und präzises Zuspiel im gesamten Spielverlauf konnte Kim Dowe ihre Angreifer sehr gut in Szene bringen.
Hervorzuheben sind hier Lina Dowe, Vera Kessel und Nina Brüggemann, die viele direkte Punkte erzielen konnten.
 
Danke an das Team für diese ausgezeichnete Leistung!
Vorstand, Zuschauer und auch Trainer Ernst Stapel sowie Co-Trainer Sven Fischer sind sehr glücklich über diesen tollen Saisonstart!
 
2Spiele – 2Siege , so kann es weitergehen !
 
Für den VC Reken aufgelaufen sind :
Lina Dowe, Meike Timmer, Vera Kessel, Christin Meetz , Elena Stripling, Nina Brüggemann, Andrea Terfloth und Kim Dowe