Was für ein toller Tag war der Spieltag der U14 Mixed. Die Mannschaft hatte ihren Spieltag in Coesfeld und musste dort gegen die Mannschaften des TuS Velen und SG Coesfeld 06 Mixed antreten.

Im ersten Spiel gegen den TuS Velen zeigte sich schon die gute Arbeit des Trainerteams und die Lust am Volleyball der Mannschaft. Obwohl der VCR dieses Spiel mit 15:25 und 10:25 verloren hat, so konnte man tolle Spielzüge sehen aber der Tabellenzweite war doch zu überlegen. Das Team des VCR wurde in diesem Spiel aber stärker und hatte seine Nervosität abbauen können.

Im zweiten Spiel wurde dann das gesetzte Ziel schneller als erwartet erreicht und zwar aus Anfängern, die noch nie Volleyball gespielt haben und noch vor 5 Monaten bei 0 waren, in einer sehr kurzen Zeit eine Mannschaft mit Teamgeist und mindestens einem Sieg im Spielbetrieb zu bekommen.

Trainerin Laura Paprotny hatte in der Aufstellung und Steuerung der Mannschaft den richtigen Riecher und somit alles richtig gemacht. Unterstützt wurde sie dabei von Smilla Kamp, die auch einen tollen Job gemacht hat und die beiden haben mit der Mannschaft als Team harmoniert. Die Zuschauer haben ein tolles und spannendes Spiel erlebt und waren von der Mannschaft des VCR einfach nur begeistert.

Ein Zuschauer sagte, „So muss Kinder/Jugend Volleyball sein, die Freude am Spiel muss in den Kinderaugen zu sehen sein, egal ob mit einem Sieg oder auch nicht und diese Mannschaft des VCR hat es“

Dieses hatte auch Emilie Knüsting präsentiert. Emilie kann durch eine Verletzung bei den Spielen leider nicht auf dem Platz stehen, aber sie ist so mit der Mannschaft verbunden, dass sie unbedingt beim Spiel dabei sein wollte und unterstützte das Team von der Bank aus, sie zeigte wir sind ein Team.

Genau das ist es aber auch, was die Trainer der U14 Mixed vermitteln, denn nur als eine Einheit nur als ganzes Team kann Volleyball erfolgreich sein und Kinder sollen mit Spiel und Spaß lernen.

Im richtigen Moment, wenn die Mannschaft an Kraft verloren hat, wurden Auszeiten genommen und die Mannschaft wurde wieder motiviert und aufgebaut . Spieler welcher vor Nervosität nichts mehr hinbekommen haben, wurde im richtigen Moment ausgewechselt, um sich zu beruhigen. Es gab tolle und auch lustige Aufschläge, Spielzüge, Ballwechsel, ja es war einfach alles zu sehen.

Das Spiel wurde mit 2:1  (17:25, 25:22, 15:12) gewonnen.

Jetzt möchte die Mannschaft noch mehr Siegen sehen und wird weiter am Erfolg arbeiten.

U14MixErsterSieg

Für die U14 Mixed spielten: Justus Schlottbohm, Katharina Paus, Ole Benson, Jonas Edeler, Joana Traber Garcia, Nils Schmelting, Miriam Busch, Finn Homann