TV Westfalia Epe -VC Reken      3 : 1 / 102:92 / 27:29, 25:20, 25:22, 25:21

Intensives Training die letzten Wochen  und eine Turnier zu Jahresbeginn reichte nicht aus um den Tabellenführer zu gefährden

Auch Epe wusste der Bedeutung  diese Spieles zu schätzen und trat in Bestbesetzung an.

Im ersten Satz konnten wir überzeugen mit Einsatz und Durchschlagskraft im Angriff. Auch unsere Annahme war da besser wie erwartet.

In den weiteren Sätzen haben wir  alles versucht um die Starke Abwehr inkl. Block zu durchbrechen.

Leider schlichen sich bei uns in jedem Satz eine Fehler- bzw. Schwächezeit ein die wir nicht wieder aufholen konnten.

Alles in allem war Epe an diesem Tag die bessere Mannschaft.

Nun müssen wir erst einmal die Titel Ambitionen zurückstellen und uns auf den zweiten Platz konzentrieren.

Nächstes Wochenende werden wir im Heimspiel gegen TV Emsdetten hoffentlich den Anschluss an die Spitze behalten.

 

Mit dabei waren:

Janke Markus, Michels Friedhelm, Korte Nils, Kremer Dominik, Kerkenhoff Alexander, Stripling Andreas, Hollermann Florian

Asadkhel Mudassir Hussain, Terodde Gianni, Korte Dennis, Ross Lukas,

Trainer : Espendiller Hubert , Co-Trainer: Hollermann Florian