Die 1.Damen erreichte am Sonntag 18.09.2016 ihr erstes Ziel – mit einem Auftaktsieg in die neue Saison zu starten.

Schon vor dem Spiel waren die Spielerinnen sehr angespannt, denn der Gegner TuS Velen ist kein Unbekannter. In der Vergangenheit gab es schon einige spannende Aufeinandertreffen in Liga und Pokal, die mal positiv für Reken mal für Velen endeten.

Entsprechend der Anspannung machte man im ersten Satz eine Vielzahl eigener Fehler und lag schnell mit einem Satz in Rückstand.

Auch der Beginn des zweiten Satzes war gezeichnet von Annahmefehlern und verschlagenen Aufgaben. Die Stimmung auf dem Feld war am Nullpunkt angekommen bis Nina Brüggemann zur Aufgabe kam und mit einer klasse Serie den Anschluss an die Velenerinnen wiederaufbaute. Der Satz ging mit 25:22 Punkten an Reken und langsam sah man auch wieder lachende Gesichter auf dem Feld.

In den Sätzen drei und vier wurden herausgespielte Vorsprünge durch Unkonzentriertheit bei Aufgabe und Annahme teilweise wieder verspielt, dennoch gewann man mit 25:20 und 23:25 Punkten.

Einen lieben Dank an dieser Stelle auch an die 1. Herrenmannschaft, die durch lautes Anfeuern auch in schwächeren Phasen dazu beigetragen hat die Stimmung auf dem Feld zu halten.

Es spielten: Elena Stribling, Andrea Terfloth, Meike Timmer, Vera Kessel, Nina Brüggemann, Lina Dowe, Kim Dowe und Christin Meetz