Am Sonntag spielte die erste Damenmannschaft in Gelsenkirchen gegen das Tabellenschlusslicht TV Gladbeck, und konnte mit einer starken Leistung die nächsten 3 Punkte mit nach Hause nehmen.
Zwar gingen die Rekenerinnen als klarer Favorit in das Spiel, wollten die jungen Gladbeckerinnen jedoch nicht unterschätzen, da die Mannschaft über Potenital verfügt, was sie in der Liga noch nicht so recht zeigen konnten.
Nach Spielbeginn wurde allerdings schnell deutlich, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Die niedrige Halle wurde den Gladbeckerinnen oft zum Verhängnis, sodass sich die Rekenerinnen schnell durch sichere Aufschläge einen beachtlichen Vorsprung erspielen konnten. Neben der Aufschlagquote stimmte an diesem Sonntagmorgen auch die Bewegung auf dem Feld, sodass die Angriffe der Gladbeckerinnen gut abgewehrt und weiterverwertet werden konnten. Nach weniger als einer Stunde Spielzeit stand somit ein 3:0 (25:7 , 25:6 , 25:13) zu Buche.

Für den VCR spielten : Vera Kessel(C), Nora Jeusfeld, Kim und Lina Dowe, Theresa Holthausen, Julia Knüsting, Christin Meetz, Johanna Looks und Lisa Weichselgärtner
sowie Trainer Ernst Stapel