Am Samstag konnten die Mädels der 1.Damenmannschaft mit einem 3:0 Sieg (25:17 ; 25:22 ; 25:06) den zweiten Tabellenplatz gegen den SV Adler Weseke behaupten.

Dabei sah es vor allem zu Anfang des ersten Satzes nicht gut aus für die Rekenerinnen. Viel zu unkonzentriert startete man in die Partie und lag so schon früh einige Punkte zurück. Schließlich konnte man sich durch eine Aufgabenserie recht schnell wieder in Front bringen, und da die Konzentration auch wieder da war, den Satz schließlich mit 25:17 für sich entscheiden.

Auch den Anfang des zweiten Satzes verschlief man leicht. Doch die Mannschaft raufte sich wieder zusammen und konnte mit platzierten Aufgaben und einigen Angriffsaktionen wieder eine Führung herausspielen. Jedoch gelag es nicht, die Wesekerinnen wirklich abzuschütteln,weswegen diese gegen Ende des Satzes noch einmal gefährlich nahe kamen, bevor die letzten zwei Punkte der Rekenerinnen den Satz mit 25:22 beendeten.

Im dritten Satz war man nun voll im Spiel und konnte sich von Anfang an absetzen. Alles lief wie am Schnürchen, sodass fast jeder Angriff und jede Aufgabe ihr Ziel im gegnerischen Feld fanden. Lediglich ein paar Punkte musste man an die Wesekerinnen abgeben, sodass man am Ende einen 25:06 Satzgewinn für sich verzeichnen konnte und somit auch 2 weitere Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Für den VCR spielten: Vera Kessel (C), Kim und Lina Dowe, Julia Knüsting, Theresa Holthausen, Franziska Holthausen, Ann-Kristin Dahlhaus, Christi Meetz, Lisa Weichselgärtner und Libera Nora Jeusfeld.