Am Samstag den 29.09 stand für die erste Damenmannschaft das erste Saisonspiel in der Bezirksklasse an. Da alle Gegner aus dem Ruhrgebiet kommen und somit unbekannt sind, standen die Chancen der Mannschaft noch nicht fest. In der ersten Partie gegen den Vfl Gladbeck traf Trainer Ernst Stapel auf alte Bekannte, da er diese früher einmal trainiert hat und im Verein noch als Abteilungsleiter tätig ist. Außer der Jugendspielerin Jasmina Stuke stand der komplette Kader zur Verfügung.

Routiniert starteten die Rekenerinnen in den ersten Satz, in dem sie den gegner zu jedem Zeitpunkt beherrschten. Durch einige Aufgabenserien und gute Angriffsaktionen konnte dieser Satz schnell mit 25:8 gewonnen werden. Auch den zweiten und dritten Satz konnten sie mit 25:20 und 25:15 für sich entscheiden, jedoch hatte der Gegner mehr Chancen und konnte sich zwischenzeitlich sogar eine kleine Führung erspielen, die sie aber im Endeffek nicht halten konnten.

Ihr Debüt bei den Senioren feierte Johanna Looks, die zu einigen Einsätzen kam und ihren Job als Zuspielerin sehr gut machte. Auch Sabrina Kerkenhoff stand nach mehrjähriger Spielpause wieder für die Rekenerinnen auf dem Feld. Die Mittelblockerin überzeugte mit vielen guten Blockaktionen und schönen Angriffen.

Alles in allem war es ein gelungener Einstand in die neue Spielklasse, bei dem die ganze Mannschaft überzeugte und auch Lob von Gegnerischen Fans erhielt.

Für den VCR spielten: Kim und Lina Dowe, Vera Kessel (C), Julia Knüsting, Theresa Holthausen, Christin Meetz, Nora Jeusfeld, Sabrina Kerkenhoff, Meike Timmer, Johanna Looks und Lisa Weichselgärtner.