Borkener Zeitung 03.06.13BORKEN. Die Kreisstädterinnen, die bekanntlich im Frühjahr den Aufstieg in die 2. Bundesliga bewerkstelligten, spielten mit einer gemischten Truppe aus der ersten und zweiten Damenmannschaft, die erst noch zusammenfinden musste. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase lief es dann ganz gut gegen die hochmotivierten Gegnerinnen. Allerdings fiel Mannschaftsführerin Lena Nelke bereits Mitte des ersten Durchgangs mit einer Handverletzung aus, aber Sophia Möllmann fügte sich nahtlos in das Team ein. Vor allem die U 16-Jugendspielerinnen Hanna Föcker und Clara Schlettert, die nach dem zweiten Satz das Zuspiel übernahm, zeigten eine beeindruckende Leistung. Nach vielen guten Aktionen auf beiden Seiten trennte man sich mit einem knappen 3:1-Erfolg für die Remigianerinnen.

SG RC Borken-Hoxfeld/SV Burlo: Lynn Schlottbom, Sophie Emming, Sophia Möllmann, Clara Schlettert, Hanna Föcker, Lena Nelke, Jana Braakhuis, Isabel Kowitz, Mareen Kappenhagen und Anne Paß.

Boemerang Eibergen: Inge Hummelink, Dorine Westerveld, Carlijn Dreierink, Loes Bolster, Lisanne van der Veen, Roeyel Koldeweij, Marit Pasman, Maartje Vonk en Steffi Noordink.

Bericht BZ.

Wir danken VC Reken für die gastfreundlichkeit um dieses Spiel in eure Halle zu organisieren.

Kommentar: Gerrit de Boer

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]