Am 30.09.2017 spielte die Damen II des VC Reken gegen den SG Borken Burlo. Auch bei ihrem zweiten Spiel zeigten die Spielerinnen wieder Souveränität und Teamgeist.

Im ersten Satz besiegte der VCR die Spielerinnen des SG Borken Burlo mit 25:11. Hier hat der VC Reken mit harten Aufgaben und sehr guten Blockaktionen ihrer Mittelangreifer viele Punkte erzielen können und gab den Gegnern keine Chance ins Spiel zu finden.

Doch im zweiten Satz lief es nicht gut für die zweite Mannschaft von Reken. Burlo konnte immer wieder nachziehen und ließ sich nicht in einen deutlichen Rückstand versetzen. Letztendlich hat der VCR den Satz für sich entschieden und gewann diesen mit 25:23.

Mit sicheren Annahmen der Spielerinnen vom VCR konnten sie immer wieder einen guten Angriff aufbauen. Ebenfalls bereiteten die harten Angriffe ihre Angreifer den Burloern große Schwierigkeiten und konnten somit keinen weiteren Angriff durchführen. Auch bei den Aufgaben der Rekener Spielerinnen hatte der SG Borken Burlo Schwierigkeiten und machte dadurch viele eigene Fehler. Auf der Rekener Seite kamen nicht viele eigene Fehler zustande und so konnte die zweite Damen den letzten Satz mit 25:21 für sich gewinnen.

Durch die sinnvollen Ratschläge der Ersatztrainerin Lina Dowe und ihrem 3:0 Sieg holten sich die Rekenerinnen 3 Punkte und landen nach dem zweiten Spiel dieser Saison mit dem TUB Bocholt II zusammen auf Platz 1 der Tabelle.

Das nächste Spiel findet am 7.Oktober um 14 Uhr gegen Velen II in der Thesingbachhalle (Velen) statt.

 

Es spielten: Merle Timmer, Nora Jeusfeld, Lynn Kesselmann, Anja Haltermann, Jule Endejan, Leonie Korte, Lina Mast und Johanna Looks

Es fehlten: Anna Beßeling, Theresa Holthausen und Sarah Faltmann

Ersatztrainer: Lina Dowe